Aufrufe
vor 3 Monaten

Ratgeber Garten und Natur

  • Text
  • Grillgenuss
  • Grill
  • Entwaesserungssysteme
  • Entwaesserung
  • Giessen
  • Bewaesserung
  • Statik
  • Bachlast
  • Rindenmulch
  • Humus
  • Holzschwab
  • Garten
  • Ratgeber
  • Natur
  • Pflanzen
  • Wald
  • Dach
  • Tipps
  • Ferien
  • Substrate
Das neue Magazin der RAL Gütezeichen ist da! Der Ratgeber für Natur und Garten. Es erwartet Sie spannende Tipps und Wissenswertes zu den Themen Nährboden, Dach, Bewässerung, Entspannung, Erholung und Ferien. Absolut lesenswert und definitiv zu empfehlen!

RAL RATGEBER GARTEN &

RAL RATGEBER GARTEN & NATUR / NÄHRBODEN HUMUS DAS A UND O FÜR EINEN GESUNDEN GARTEN: HUMUS Auch draußen im Garten ist ein fruchtbarer Boden die Basis für ein gesundes und üppiges Pflanzenwachstum. Eine entscheidende Rolle hierbei spielt der Humus. Unter dem Begriff Humus wird die gesamte organische Bodensubstanz verstanden, die die Pflanzen unter anderem mit wichtigen Nährstoffen versorgt. Die Humusschicht übernimmt dabei viele verschiedene Funktionen. Sie enthält nicht nur lebensnotwendige Mineral- und Nährstoffe für das Pflanzenwachstum, sondern stellt auch einen wichtigen Lebensraum für im Boden lebende Organismen dar, erhöht die Wasserhaltekapazität des Bodens und übernimmt umfangreiche Filter- und Pufferfunktionen zum Schutz des Grundwassers. Humus ist ein wichtiger Nährstoff für gesunde Pflanzen. Vor Neuanlage oder neuer Nutzung eines Gartens sollte daher zunächst der vorhandene Boden analysiert werden, um festzustellen, über wie viel Humus und Nährstoffe er bereits verfügt. Auskunft über Untersuchungsstellen für Bodenproben gibt zum Beispiel der Verband Deutscher Landwirtschaftlicher Untersuchungs- und Forschungsanstalten. Oftmals findet man humus- und nährstoffarme Böden vor. Um eine gut durchwurzelbare Bodenschicht zu schaffen, die eine gute Basis für ein gesundes Pflanzenwachstum bietet, muss der Humusgehalt des Bodens verbessert werden. Eine Durchmischung von Mutterboden mit Kompost ist hier die erste Wahl. Fertigkompost trägt zur Verbesserung der physikalischen Bodeneigenschaften bei. Der hygienisierte und biologisch stabilisierte Fertigkompost mit seinen hohen Anteilen an stabilen Humusstoffen, die als Dauerhumus zur Bodenverbesserung beitragen, ist besonders gut geeignet. Fertigkompost mit dem RAL Gütezeichen Kompost enthält alle für die Düngung wichtigen Pflanzennährstoffe. Nur Stickstoff muss gegebenenfalls ergänzend gedüngt werden. Hierfür bieten sich beispielsweise Hornspäne an. Wer selbst Gemüse ziehen möchte, sollte regelmäßig Kompost auf den Beeten ausbringen. Hierfür lassen sich ganz einfach organische Abfälle aus Garten und Haushalt verwenden. Durchmischung Mutterboden und Kompost. Zu schade für die Mülltonne, werden sie durch biologische Umbauprozesse auf einem Komposthaufen in wertvollen Dünger umgewandelt. Hierfür sollte im Herbst gesammeltes Grünzeug aus dem Sommer gleichzeitig mit neuem zerkleinerten Material zu einem offen liegenden großen Komposthaufen aufgesetzt werden. Es empfiehlt sich, diesem etwa drei Prozent fertigen Kompost beizumischen, um die Rotte mit Hilfe von Mikroorganismen in Gang zu setzen. Zudem können rund zehn Kilogramm Gesteinsmehl je Kubikmeter und fünf Kilogramm Hüttenkalk hinzugegeben werden. Gesteinsmehl verhindert die Geruchsbildung und reichert den Kompost mit Mineralien an. Kalk hilft, organische Säuren zu binden. Nach dem Aufsetzen erwärmt sich der Komposthaufen im Inneren auf bis zu 60 Grad. Wenn die Temperatur im Mietenkern abkühlt, wird der Komposthaufen umgeschaufelt und mit Stroh oder Lochfolie Für ein gesundes Gemüsebeet sollte regelmäßig Kompost auf den Beeten verteilt werden. bedeckt. Nach drei bis vier Monaten ist der Frischkompost zur Verwendung bereit. Leicht angerottet mit gröberen Bestandteilen eignet er sich nun besonders gut zum Düngen von Bäumen, Sträuchern und Starkzehrern mit großem Nährstoffbedarf, indem er locker auf der oberen Erdschicht ausgebracht wird. Reifekompost entsteht nach etwa einem Jahr Rottezeit und besteht dann aus feinen, nach Walderde riechenden Krümeln. Er eignet sich besonders gut zum Düngen von Beeten. HUMUS 10 11

5 Gründe den E-Mail Service von holzschwab.de zu abonnieren:

  • Der Newsletter ist zu 100% kostenlos
  • Hochwertige Informationen rund um das Thema Einrichten mit Holz
  • Verpasse nie wieder die neuesten Trends der Interieur-Design Szene
  • Exklusive Vorteile NUR für unsere Leser, wie z.B. Gratis-Videos usw.
  • Du wirst nicht vollgespammt und wir halten uns an den Datenschutz!

Jetzt Termin vereinbaren!

Holz im Garten

Felix Clercx Ambiente
holzzentrumschwab
FIBERONe Produkt Ratgeber
holzzentrumschwab
MOSO bamboo x-treme Terrassendielen - die nächste Generation
holzzentrumschwab
Traumgarten - Trendige Beläge für Ihren Balkon oder Terrasse
holzzentrumschwab
HKS Gartenkatalog
holzzentrumschwab
Terrassendielen aus Holz und WPC
holzzentrumschwab
Das Terrassensystem von Megawood
holzzentrumschwab
Bioline - Natürlich mit Holz
holzzentrumschwab
Traumhafte Lösungen für den modernen Sichtschutz
holzzentrumschwab
Bioline - Natürlich mit Holz
holzzentrumschwab
Felix Clercx Ambiente
holzzentrumschwab
Sprinz Exterieur Design Glas im Außenbereich
holzzentrumschwab
Scheerer Gartenwelt
holzzentrumschwab
Flexo - Glas als Sicht-, Wind- und Lärmschutz
holzzentrumschwab
Garten- Neuheiten & Trendsetter
holzzentrumschwab
Holz im Garten
holzzentrumschwab
Traumgarten - Sichtschutz aus Holz
holzzentrumschwab
Biohort - Stauraum Lösungen
holzzentrumschwab
Traumgarten Müllbox System
holzzentrumschwab
Bertsch Gartenhäuser - Lassen Sie sich inspirieren
holzzentrumschwab
Ratgeber Garten und Natur
holzzentrumschwab
Biohort Fahrrad Stauraumlösungen
holzzentrumschwab
Wolff Finnhaus Comfort Line
holzzentrumschwab
Biohort Casanova Gartenhaus
holzzentrumschwab
Licht für Ihren Garten - Terrassenmeister
holzzentrumschwab
Terrassenmeister Terrrassenzubehör
holzzentrumschwab
Otto Wolff Programm für den Terrassenbau
holzzentrumschwab
Traumgarten - Der große Spielgeräte Planer
holzzentrumschwab
Traumgarten - Spielgeräte für Kinder
holzzentrumschwab
WERBUNG
Werbeanzeigen:
Bikinifigur-Coaching